Fühlen Sie sich wohl?

Der Luftzustand Ihrer Umgebung

hat einen messbaren Einfluss auf Ihre Stimmung, Ihre Gesundheit und Ihr

Konzentrationsvermögen.

 

Wie gut Ihrem Körper eine ausgewogene

Luftfeuchte bekommt, spüren Sie bei einem Waldlauf oder bei einem ausgedehnten Spaziergang am Strand.

 

Aber warum ist das so?

1

Unsere Immunabwehr funktioniert
bei feuchter Luft am Besten

Denn trockene Luft schädigt auch den

Schutzmechanismus der Atemwege.

 

Die Schleimschicht trocknet ein, wird zäh

und behindert die Flimmerhärchen bei ihrer Bewegung, sodass Viren und Keime nicht mehr abtransportiert werden können.

2

Optimal befeuchtete Luft
enthält weniger Keime

Medizinisch gesehen ist eine relative Luftfeuchte von 40-60% der ideale Bereich

für den menschlichen Körper.

 

Da dieser Bereich für Keime, Pilze und Bakterien sehr ungünstig ist, enthält er kaum Belastungen für den Menschen.

 

Das Risiko sich mit Grippe- und Erkältungsviren anzustecken

 ist hier minimal.

0

10

20

30

40

50

60

70

80

90

100

r. F.

Pilze

Viren

Milben

Bakterien

Allergische Rhinitis

Chemische Reaktionen

Infektion der Atemwege

Ozon

3

Im Bereich von 40-60% r. F.
fühlen wir uns wohl

Eine Temperatur von 20 bis 24 °C und einer

relativen Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60%

wird allgemein als behaglich empfunden.

 

Es ist nicht zu trocken, aber auch nicht zu feucht. Hier fühlen Sie sich wohl, können entspannen, Kraft tanken und Ihre Vitalität neu laden.

Welcher Luftbefeuchter

passt zu mir?

Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen kostenlos ein unverbindliches Angebot für Ihr neues, behagliches Zuhause.

Angebot konfigurieren

Cookies

Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um mehr über unsere Datenschutzhinweise und die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

Akzeptieren

Copyright 2020 Condair GmbH | Impressum | Datenschutz