Für perfekte
Klangentfaltung

Klaviere und viele Streich-, Zupf- und Blas-instrumente werden aus edlen Hölzern hergestellt.

 

Zum Einsatz kommen so genannte Klang- oder Tonhölzer - Holz, das langsam und gerade gewachsen ist und besonders gute Schalleigenschaften aufweist.

 

Klangholz wird luftgetrocknet und viele Jahre lang gelagert bis möglichst alle Spannungen im Holz abgebaut worden sind. Je nach Verwendungszweck kommen verschiedene Holzarten

zum Einsatz.

Dünne Holzkörper

Indigene Instrumente sind oft aus Körpern verholzter Früchte geformt – etwa aus einem Kürbis. Die europäischen klassischen Orchesterinstrumente sind oft aus sehr dünnen Hölzern gefertigt.

Gitarre

Scharfe Bundkanten sind ein erster, klarer Hinweis auf zu trockene Luft. Denn durch fehlende Luftfeuchtigkeit schrumpft das hölzerne Griffbrett, das Metall der Bundenden jedoch nicht. Somit ragen

die Enden seitlich hinaus.

Klavier

Klaviere und andere Tasteninstrumente besitzen zur Klangverstärkung einen Resonanzboden aus Fichte. Mehrere Lamellen unterschiedlicher Breite

werden dafür zusammengeleimt.

Welcher Luftbefeuchter
passt zu mir?

Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen kostenlos ein unverbindliches Angebot für Ihr neues, behagliches Zuhause.

Angebot konfigurieren

Cookies

Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um mehr über unsere Datenschutzhinweise und die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

Akzeptieren

Copyright 2020 Condair GmbH | Impressum | Datenschutz