Um unsere Website fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um mehr über unsere Datenschutzhinweise und die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

OK

Die Gefahr von Keim-Tröpfchen

in trockener Luft!

Wasser-Aerosole sind kleinste schwebefähige Partikel, die Keime und Mikroorganismen

enthalten. Sie gelangen über die Atemwege beim Niesen oder Husten in die Luft und

können Krankheitserreger, wie etwa Grippeviren, an andere Personen übertragen.

 

Für die Überlebensfähigkeit der Keime und das Schwebeverhalten kleinster Aerosolpartikel

spielt die Raumluftfeuchte eine entscheidende Rolle. Aber woran liegt das genau?

 

Keime lieben trockene Luft

Trockene Raumluft mit einem relativen Feuchteanteil von unter 40% lässt winzige Tröpfchen,

die mit Grippe- oder Erkältungsviren belastet sind, eintrocknen.

Dadurch werden Krankheitserreger konserviert und bleiben sehr lange infektiös.

 

Feuchte Luft tötet Viren ab

Im optimalen Bereich von 40 bis 60% relativer Luftfeuchte schrumpfen Aerosole

nur so weit ein, dass sich die Salzkonzentration im Aerosolkern soweit erhöht,

dass die darin enthaltenen Keime und Mikroorganismen abgetötet werden.

 

Das zeigt auch das nachfolgende  Belastungsdiagramm nach Scofield/Sterling.

Im Bereich zwischen 40 und 60% ist die Belastung durch Viren, Keime, Pilze oder Bakterien am

geringsten. Das Risiko sich mit Grippe- und Erkältungsviren anzustecken ist hier minimal.

Inaktivierung oder Konservierung

Der Zusammenhang zwischen der Raumluftfeuchtigkeit und

den Mikroben von Dr. Walter Hugentobler

 

Viele Hygieniker, Epidemiologen und Baufachleute gehen immer noch davon aus, dass eine möglichst geringe Luftfeuchtigkeit das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien und Pilzen verhütet und dazu beiträgt, dass Krankheiten verhindert werden.

 

Diese Ansicht ist so nicht richtig. Dr. Walter Hugentobler gibt einen Einblick, wie sich die Raumluftfeuchtigkeit in der  Gebäuderealität auf Mikroben auswirkt.

0

40

70

10

45

80

20

50

55

90

30

60

100

Luftfeuchte [in % r.F.]

Im Bereich von 40 bis 60%

ist die Belastung am Geringsten!

0

10

20

30

40

50

60

70

80

90

100 r. F.

Holen Sie sich gesunde und behagliche

Raumluftfeuchte für Ihr Zuhause.

Welcher Befeuchtertyp ist für Ihr Gebäude ideal?

 

Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen kostenlos ein unverbindliches Angebot für Ihr neues, behagliches Zuhause.

HumiLife konfigurieren

Copyright 2018 Condair GmbH | Impressum | Datenschutz